Der Landeskunde-Blog

Der Landeskunde-Blog

Der Landeskunde-Blog

bringt, was nicht gerade
Nachrichten-Charakter hat -
Beobachtungen, Notizen, Anmerkungen
Er bringt zusätzliche Informationen
aus 100 Jahren Badischer Heimat.

Abschied

Badisches WeintagebuchPosted by Redaktion Sat, May 16, 2009 23:54:56
Auch von guten Weinen heißt es Abschied nehmen. Sie dürfen zwar in Ehren altern, haben dann aber letztlich ihr Limit erreicht. Nicht mehr ungenießbar, nein, aber Genuss ist dann doch wirklich etwas anderes.

In diesem Sinne verabschiedete ich mich heute abend von folgenden Weinen:

1973 Leutershausener Staudenberg, Riesling x Silvaner, Qualitätswein

1976 Leutershausener Staudenberg, Faber Spätlese (da spürte man noch die feine Note, aber, ach!, sie war zu schwach geworden)

Beim 1993 Leutershausener Staudenberg Muskateller Kabinett halbtrocken allerdings war der Guss in den Orkus noch zu früh. Er hat, trotz geringer Alterserscheinungen, noch die feine Muskatnote, die ihn in jungen Jahren schon auszeichnete.

Leutershausener Staudenberg wird angebaut vom Weingut Teutsch in Hirschberg-Leutershausen und gehört zum Anbaugebiet Badische Bergstraße-Kraichgau.

Über den badischen Wein

Badisches WeintagebuchPosted by Redaktion Tue, May 12, 2009 13:06:00
Auf der Badischen Weinmesse 2009 in Offenburg stellten Weingüter und Winzergenossenschaften des Landes ihre Tropfen vor. Die Badische Heimat war dabei und sammelte einige Videoclips über das, was badischen Wein eigentlich ausmacht. Die Verkostung ging natürlich weit über das bekannte höchste alemannische Lob "M'r kannen trinke!" hinaus.

Ihre Lieblichkeit, Prinzessin Christine aus Durbach im Ortenaukreis, präsentiert ihren Lieblingswein, einen Durbacher Spätburgunder Qualitätswein.

Das neue Dossier der Badischen Heimat über Badischen Wein - schließlich gehören Heimat und Wein im Sunshine-State Baden eng zusammen - ist damit eröffnet.

Bei der Badischen Heimat: Badische Heimat > Dossiers > Badischer Wein 2009

Durbacher Kochberg Spätburgunder Rotwein

Badisches WeintagebuchPosted by Redaktion Sun, March 01, 2009 23:30:11
Ein Wein aus der Winzergenossenschaft Durbach in der Ortenau.
Der Durbacher Kochberg ist unter Kennern bekannt als gute Lage, die einen hervorragenden Wein bringt. Geradezu berüchtigt gut sind Riesling-Sorten (hier als Klingelberger bekannt) und Spätburgunder.
Wir tranken einen Spätburgunder Rotwein, Qualitätswein, wie der Bermatinger ein Jahrgang 1998. Auch er vor allem wegen seines Alters gegriffen, und vor allem, um einen Vergleich zum Bermatinger Leopoldsberg desselben Jahrgangs zu haben.
Während allerdings der Bermatinger Leopoldsberg sich in der Geschmackfsülle seines reifen Alters sonnte, behält der Durbacher seine spitzige Eleganz und seinen fruchtigen Geschmack auch noch nach 10 Lagerjahren bei.



Die Säure ist bei diesem Wein noch nicht restlos abgebaut, der Wein behält seine dunkel kirschrote Farbe und immer noch seine feine Note, aus der man die rote Spätburgundertraube deutlich herausschmeckt.
Auch diese Flasche konnte ruhige Lagerung im Ziegelbodenkeller genießen, auch sie profitiert zweifellos vom Alkoholgehalt von 13 Vol-%.
Weine dieses Jahrgangs könnten ohne weiteres noch 1 - 3 Jahre gelagert werden.

Bermatinger Leopoldsberg

Badisches WeintagebuchPosted by Redaktion Wed, February 25, 2009 00:00:04
Ein Wein aus der Kellerei des Markgrafen von Baden.
Bermatingen liegt im Hinterland des Bodensees, zwischen Markdorf und Salem. Der Wein ist ein Bermatinger Leopoldsberg, Spätburgunder Rotwein trocken, Qualitätswein b.A. Dass gerade diese Flasche aus dem Jahrgang 1998 gegriffen wurde, liegt allein am Alter. War er schon umgekippt? Oder noch genießbar?
Die Überraschung war perfekt: Der Wein hatte in der langen Zeit seiner Lagerung sein volles Bouquet entwickelt, die Säure, die den jungen Wein spritzig machte, hatte sich zu einem reifen Aroma gewandelt. Der Wein ist im Glas von tiefroter Farbe, die ganz leicht ins Bräunliche tendiert. Der vollmundige Geschmack entfaltet sich auf der Zunge und wirkt lange mit einer dezenten Holznote.

Allerdings dürfte die Lagerung im kühlen Keller das Ihre zur Erhaltung der Qualität beigetragen haben, der Wein selbst bringt mit einem Alkoholgehalt von 13 Vol-% auch die besten Voraussetzungen für eine entsprechende Entwicklung mit.
Nur - viel länger würde ich Flaschen dieses Jahrgangs nicht aufheben wollen.

Weinland Baden

Badisches WeintagebuchPosted by Redaktion Tue, February 24, 2009 23:39:36
Bei der Lektüre des Buches "1001 Weine, die Sie probieren sollten, bevor das Leben vorbei ist" fiel mir auf, dass zwar 62 Weine aus Australien genannt sind, aber keiner aus Baden. Da tut einem richtigen Badner schon das Herz weh (würde Johann Peter Hebel schreiben). Australien ist zwar größer als Baden, und wahrscheinlich - ich habs nicht nachgemessen - mehr als 62 mal so groß, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass im ganzen Badner land kein einziger Wein so gut ist, dass er mit der Weltelite nicht Schritt halten kann.
Andererseits habe ich mir schon ganz eindeutig vorgenommen, das Vorwort genau zu lesen, welche Kriterien für einen "1001 Wein" gelten.
Wie dem auch sei - das Badische Weintagebuch kann sich ganz sicher nicht mit Gurus wie Hugh Johnson messen, aber Baden hat ganz sicher Weine, die man in jedem Fall probieren - und nicht nur probieren, nein, trinken.. und genießen sollte, bevor das Leben vorbei ist.
Die Auswahl ist subjektiv - das sei ganz zu Anfang ganz entschieden betont.
Und so galt der erste Griff ins Weinregal einer Antiquität. Im nächsten Artikel gibts mehr davon